Gratulation an Havas: Von Locarta gemessene OOH + Mobile Kampagne auf der Shortlist des Deutschen Digital Awards

Für die Havas Media Group hat Locarta eine kombinierte OOH- und Mobile-Kampagne für Paco Rabanne (PUIG Deutschland) in den zwei Wochen vor Weihnachten gemessen. Die Wirkung der Kampagne wollte Havas mit der Tracking-Technologie von Locarta belegen, die Kampagnenkontakt mit Ladenbesuchen in Filialen der Drogeriekette Müller verglich.

Die Herausforderung bestand darin, nicht nur die Effekte der Mobile Kampagne zu messen, sondern auch die einer parallel laufenden OOH-Kampagne in 24 vor allem süddeutschen Städten. Mit der proprietären Technologie misst Locarta bis zu 1000 Datenpunkte täglich und kann so das Verhalten von Menschen in der realen Welt anonymisiert nachverfolgen. So können nicht nur die Besuche in einem Laden erfasst werden, sondern auch ob Nutzer den Standort einer OOH-Werbung passiert haben.

Die Wirkung der Kampagne ermittelt Locarta durch einen Vergleich des Verhaltens der Nutzer, die Werbemittel gesehen haben (Mobile, OOH oder beide), mit einer Kontrollgruppe ohne Kampagnenkontakt. Die Besuchsraten von Menschen, die entweder die Mobile oder die OOH-Kampagne gesehen haben, lagen jeweils höher, als die der Kontrollgruppe. Am wirkungsvollsten war es, wenn Nutzer Kontakt zu beiden Kampagnen hatten. Die Besuchsrate dieser Gruppe stieg signifikant mehr als die Besuchsraten der Nutzer, die nur einen Teil der Kampagne sahen.

Die vollständige Shortlist der Deutschen Digital Awards gibt es hier.