Horizont über die Locarta GmbH – Mobile die Lösung für den Einzelhandel

Im September 2016 veröffentlichte die Marketing- und Werbe-Zeitung Horizont eine Artikel über die Locarta GmbH mit dem Titel ‘Den Mobile-Beweis in der Hand’. Horizont beschreibt ein wichtiges Problem im Einzelhandel im Vergleich zu E-Commerce: “Während sich die Wirkung von Online-Werbung auf den E-Commerce problemlos messen lässt, ist es bei Mobile-Werbung und dem stationären Handel derzeit faktisch unmöglich. Locarta löst dieses Problem, indem es Mobile transparent macht. Jan Rettel, der Geschäftsführer von Locarta, erklärt Horizont: „Wir wollen das Google Analytics für die analoge Welt werden.“

Locarta kann das Verhalten der Konsumenten durch Standortanalyse direkt beobachten. Dies ist eine Lösung, die in Europa, verglichen mit dem US-Handel, so bisher gefehlt hat. Dort liefern laut Horizont Unternehmen wie Placed, Place IQ und Foursquare schon jetzt ausgiebige Daten zu den durch Werbung ausgelösten Kundenströmen am PoS. Locarta ist bisher das einzige Unternehmen, welches diese Lücke für Händler in Europa schließt.

Locarta hat es in kurzer Zeit bereits geschafft, ein Panel mit über 40,000 Nutzern aufzubauen, bis Ende des Jahres sollen es sogar 100,000 werden. Horizont verdeutlicht, dass man mit Hilfe eines solchen Panels viele wichtige Fragen beantworten kann, welche insbesondere für den Einzelhandel sehr relevant sind. Locarta möchte sich im ersten Schritt auf die Messung von Werbewirkung fokussieren, welche laut Jan Rettel „ am stärksten nachgefragt wird.“ Im Bezug auf die Zielgruppe von Locarta’s Produkt sagt der Geschäftsführer: „Wir haben entschlossen, zuerst Publisher und Agenturen zu adressieren, die in der Wirkungskontrolle von Mobile ein wirklich drängendes Problem haben.“

2016 ist für Locarta die Pilotphase für die Optimierung aller Messinstrumente, erläutert Horizont, „aber dann soll die App die Werbewirkungsforschung radikal verändern.“